Im Schneesturm

Titel: Im Schneesturm
Autor: Lew N. Tolstoi
Gelesen von: Jan Koester
Genre: , , ,
Minuten: 94
ISBN13: 978-3-86352-323-7
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Tolstois atmosphärisch dichte Erzählung führt den Hörer an einen unbestimmten Ort im Donkosakengebiet des 19. Jahrhunderts. Der unbenannte Erzähler muss in dieser winterkalten Nacht noch die Strecke zwischen zwei Poststationen in einem offenen Schlitten zurücklegen. Ein starker Schneesturm und eisige Kälte bringen ihn an den Rand des Todes. Realität und Trugbilder verschmelzen und hin und wieder erklingen die Schellen des Kutschpferdes.

Virata. Die Augen des ewigen Bruders

Titel: Virata. Die Augen des ewigen Bruders
Autor: Stefan Zweig
Gelesen von: Jan Koester
Genre: , , ,
Minuten: 104
ISBN13: 978-3-86352-358-9
Preis: 10,- Euro

Inhalt: In  dieser indischen Legende schildert Zweig die Wandlung eines angesehenen Kriegsführers zum untersten Diener.

Virata, der einst in einer Schlacht unwissentlich seinen eigenen Bruder erschlug, macht sich auf die Suche nach einem gerechten Leben ohne Schuld und muss bitterlich erkennen, dass er mit jeder seiner Handlungen auf das Leben seiner Mitmenschen Einfluss nimmt und er daher auch die Verantwortung für das Schicksal dieser Menschen übernehmen muss.

Der Weihnachtsabend

Titel: Der Weihnachtsabend
Autor: Charles Dickens
Gelesen von: Karlheinz Gabor
Genre: ,
Minuten: 205
ISBN13: 978-3-86352-212-4
Preis: 14,90 Euro

Inhalt: Am Heiligen Abend erscheint dem herzlosen, geizigen und auch widerlichen Geschäftemacher Ebenezer Scrooge der Geist seines verstorbenen Partners Marley. Dieser zeigt ihm die Folgen von Habgier und Einsamkeit. Scrooge ist zutiefst beunruhigt.

Hadschi Murat

Titel: Hadschi Murat
Autor: Lew N. Tolstoi
Gelesen von: Jan Koester
Genre: , , ,
Minuten: 376
ISBN13: 978-3-86352-324-4
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Tolstois Erzählung aus der Zeit des russisch-tschetschenischen Krieges in der Mitte des 19. Jahrhunderts schildert den Freiheitskampf der kaukasischen Völker gegen den sich ausbreitenden russischen Zarismus.

Hadschi Murat wird dabei zum tragischen Helden in einer Welt von rücksichtslosen Offizieren, leibeigenen Bauern sowie in Blutfehde lebenden Kaukasusvölkern.

Kunstvoll und modern wechselt Tolstoi zwischen den Perspektiven der Protagonisten und bietet damit tiefe Einblicke in die gesellschaftlichen Verhältnisse.

Der Leinwandmesser

Titel: Der Leinwandmesser
Autor: Lew N. Tolstoi
Gelesen von: Achim Höppner
Genre: , , ,
Minuten: 115
ISBN13: 978-3-86352-380-0
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Tolstoi zeigt in dieser Geschichte aus der Perspektive eines weisen Pferdes, dass die menschliche Welt voller Lüge und Heuchelei is: „Die Worte ‚mein Pferd‘ bezogen sich auf mich, ein lebendes Pferd. Dies erschien mir so fremd wie die Worte ‚mein Land‘, ‚meine Luft‘, ‚mein Wasser‘. Da sind die Worte ‚mein‘ und ‚dein‘, die sie auf verschiedene Dinge, Kreaturen, Objekte und sogar auf Land, Menschen und Pferde anwenden. Aber derjenige, der über die meisten Dinge 'mein' sagen kann, ist nach den Regeln, die sie untereinander vereinbart haben, derjenige, den sie für den glücklichsten halten.“

Reisen in Europa

Titel: Reisen in Europa
Autor: Stefan Zweig
Gelesen von: Ikumi Derschmidt
Genre: , , ,
Minuten: 201
ISBN13: 978-3-86352-359-6
Preis: 10,- Euro

Inhalt: „Wenn ich zu Ihnen über das Wien von gestern spreche, soll dies kein Nekrolog sein. Wir haben Wien in unseren Herzen noch nicht begraben, wir weigern uns zu glauben, dass Unterordnung gleichbedeutend ist mit völliger Unterwerfung. So will ich zu Ihnen von Wien sprechen, meiner Vaterstadt und einer der Hauptstädte unserer gemeinsamen europäischen Kultur.“

Mit diesen Worten beginnen Zweigs Reiseschilderungen aus Europa. Nach Wien folgen Salzburg, Meran, Brügge, Ypern, Paris, die Provence, Sevilla, Oxford und London.