Attila

Titel: Attila
Autor: Felix Dahn
Gelesen von: Stefan Bergmann
Genre: , , , ,
Minuten: 484
ISBN13: 978-3-86352-405-0
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Attila, häufig als Attila der Hunne bezeichnet, war einer der gefürchtetsten Feinde des west- und oströmischen Reiches. Nach einem erfolglosen Versuch, Persien zu erobern, wandte er sich nach Mitteleuropa, überquerte zweimal die Donau, plünderte den Balkan, zerstörte 441 die Stadt Niš und massakrierte ihre Bevölkerung. Danach versuchte er, das römische Gallien zu erobern ...

Die Insel des Dr. Moreau

Titel: Die Insel des Dr. Moreau
Autor: H.G. Wells
Gelesen von: Andreas Lange
Genre: , , ,
Minuten: 283
ISBN13: 978-3-86352-384-8
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Edward Prendick, der einzige Überlebende eines Schiffsunglücks, wird von einem Schiff, welches mit einer Ladung von Tieren auf dem Weg zu einer einsamen tropischen Insel ist, gerettet. Auf der Insel entdeckt Prendick das Dr. Moreau und sein Assistent Montgomery dort seit zehn Jahren an Tieren Versuche und Transplantationen durchführen, um sie zu denkenden und sprechenden Menschen zu machen. Die Tiermenschen leben in einem Dorf und verehren Moreau.

Band 6: Juden auf Wanderschaft

Titel: Band 6: Juden auf Wanderschaft
Autor: Joseph Roth
Gelesen von: Peter Bocek
Genre: , , ,
Minuten: 246
ISBN13: 978-3-86352-379-4
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Joseph Roth beschreibt die ostjüdische Kultur und zeichnet ein Bild der jüdischen Viertel in Wien, Berlin, Paris und New York.

Inhalt: Ostjuden im Westen • Das jüdische Städtchen • Die westlichen Gettos: Wien, Berlin, Paris • Die Schilderung: Ein Jude geht nach Amerika • Die Lage der Juden in Sowjetrussland

 

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Titel: Die verlorene Ehre der Katahrina Blum oder: Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann
Autor: Heinrich Böll
Gelesen von: Jutta Seiffert
Genre: , , ,
ISBN13: 978-3-86352-463-0

Inhalt: Die Hauswirtschafterin Katharina Blum, die nebenbei bei Empfängen und Festlichkeiten die kalten Buffets besorgt und sich davon eine Appartementwohnung und einen Volkswagen leisten kann, gerät zufällig in den Mittelpunkt der Sensationsmache und Polithetze einer großen Boulevardzeitung. Bei einer Karnevalsparty verliebt sie sich in einen jungen Mann, der von der Polizei als radikaler Rechtsbrecher gesucht und allgemein »Bandit« genannt wird. Von da an ist ihr ein Sensationsjournalist auf den Fersen, der ihr Privatleben durchleuchtet und öffentlich macht.

Napoleon I. – Niedergang und Ende eines großen Despoten

Titel: Napoleon I. - Niedergang und Ende eines großen Despoten
Autor: Julius von Pflugk-Harttung • Edmund Meyer
Gelesen von: Hans Jochim Schmidt
Genre: , , , ,
Minuten: 386
ISBN13: 978-3-86352-391-6
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Spannend geschrieben ist dieser Bericht über die letzten Jahre des Kaisers der Franzosen. Die Biographie setzt ein mit der Abdankung Napoleons 1815 und seiner Verbannung auf die kleine Insel Elba.

Die ersten Menschen auf dem Mond

Titel: Die ersten Menschen auf dem Mond
Autor: H.G. Wells
Gelesen von: Karlheinz Gabor
Genre: , , ,
Minuten: 485
ISBN13: 978-3-86352-335-0
Preis: 10,- Euro

Inhalt: H.G. Wells erzählt die Geschichte zweier Engländer, die zum Mond reisen. Einer von ihnen ist ein Geschichtenerzähler, ein verarmter Geschäftsmann namens Bedford, der nach Kent gereist ist, um seinen Bankrott zu überleben. Dort trifft er den brillanten dennoch eigenartigen Wissenschaftler Cavor. Bedford und Cavor bauen eine große Kugel aus Glas und Stahl und fliegen damit zum Mond. Dort treffen sie auf eine außerirdische Zivilisation.

Der Roman kann als eine Kritik der damals vorherrschenden politischen Ansichten, insbesondere des Imperialismus, interpretiert werden.

 

Der Hungerpastor

Titel: Der Hungerpastor
Autor: Wilhelm Raabe
Gelesen von: Hans Jochim Schmidt
Genre: , ,
Minuten: 1120
ISBN13: 978-3-86352-369-5
Preis: 21,90 Euro

Inhalt: In diesem Entwicklungsroman wird der Werdegang des Hans Unwirrsch vom Kind armer Leute zum Dorfpfarrer geschildert; der Handlungsraum reicht vom Geburtstag des Protagonisten im Jahr 1819 bis zum ersten Lebensjahr des Sohnes um 1853.

Die Rote Hand

Titel: Die Rote Hand: Kriminalroman
Autor: Jürgen Heimbach
Gelesen von: Oliver Dupont
Genre: , ,

Inhalt: Arnolt Streich ist nicht gerade ein Menschenfreund. Vom Wirtschaftswunder vergessen, verbringt der ehemalige Fremdenlegionär seine tage als Wachmann über ein paar schäbigen, von zwielichtigen Typen gemieteten Garagen, in einer zugigen Wohnung. Er raucht eine Morris nach der anderen und flüchtet sich in die tröstliche Stimme von Édith Piaf. Beim täglichen Bier um die Ecke erfährt er von einem tödlichen Anschlag mitten in der Stadt. Das Opfer: Georg Puchert, ein Waffenhändler, der die algerische Befreiungsfront FNL im Kampf um die Unabhängigkeit mit Waffen versorgt hat. Gleichzeitig beginnen düstere Gestalten nach Streich zu fragen. Der kann die Machenschaften hinter den verschlossenen Garagentoren nicht länger ignorieren und stößt auf Vorgänge, die besser im Verborgenen geblieben wären.

Glauser - Preis 2020: Bester Kriminalroman des Jahres.