Die mittelalterliche Philosophie

Titel: Die mittelalterliche Philosophie
Autor: August Messer
Gelesen von: Jan Koester
Genre: , ,
Minuten: 243
ISBN13: 978-3-86352-198-1
Preis: 10,- Euro

Inhalt: August Messer unterteilt die mittelalterliche Philosophie in die patristische und scholastische Periode. Die Patristik ist die Zeit der großen Kirchenväter. Messer stellt hier die Apologeten Justinus und Tertullian, die Gnostiker und Origenes, Augustinus und die altchristliche Mystik vor. Der Universalienstreit als Kontroverse des Realismus und des Nominalismus findet im Mittelalter einen Höhepunkt. Bekannte Vertreter der Scholastik sind Abaelard, Thomas von Aquin, Roger Bacon, Meister Eckhart, Nicolaus Cusanus.

Der Graf von Monte Christo

Titel: Der Graf von Monte Christo
Autor: Alexandre Dumas
Gelesen von: Karlheinz Gabor
Genre: , ,
Minuten: 840
ISBN13: 978-3-86352-096-0

Inhalt: Edmond Dantès wird das Opfer einer Intrige im damaligen napoleonischen Frankreich. 14 Jahre verbringt er daraufhin unschuldig in Kerkerhaft, bevor ihm auf abenteuerliche Weise die Flucht gelingt. Während seiner Gefangenschaft hatte er sich mit dem Abbé Faria angefreundet, der ihm das Versteck eines großen Schatzes auf der Insel Monte Christo anvertraute. In Freiheit bringt Dantès diesen Schatz an sich und reist nun als Graf von Monte Christo zurück nach Paris. Dort beginnt er einen Rachefeldzug gegen die einstigen Verantwortlichen der Intrige…

Heinrich von Ofterdingen

Titel: Heinrich von Ofterdingen
Autor: Novalis
Gelesen von: Hans Jochim Schmidt
Genre: ,
Minuten: 418
ISBN13: 978-3-86352-275-9

Inhalt: In dem berühmten Romanfragment „Heinrich von Ofterdingen“ ringt Novalis mit seinem Lebensthema: was einen Dichter und was Dichtung ausmache. Hier findet sich auch das Motiv der „blauen Blume“, die die Romantiker suchten.

Schatten über Innsmouth

Titel: Schatten über Innsmouth
Autor: H.P. Lovecraft
Gelesen von: Thomas Jahn
Genre: ,
Minuten: 224
ISBN13: 978-3-86352-335-0
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Der Erzähler ist ein Student, der durch Neuengland reist. In der heruntergekommenen Hafenstadt Innsmouth beobachtet er verstörende Ereignisse. Je mehr er sich damit beschäftigt, desto grauenhafter werden seine Entdeckungen.

„Der Schatten über Innsmouth“ ist eine Horrornovelle. Sie ist Teil des Cthulhu-Mythos und verwendet die Motive von bösartigen Fabelwesen und Beschwörungen. Diese Novelle ist die einzige Lovecraft-Geschichte, die zu seinen Lebzeiten in Buchform veröffentlicht wurde.