Colomba

Titel: Colomba
Autor: Prosper Mérimée
Gelesen von: Helmut Hafner
Genre: ,
Minuten: 264
ISBN13: 978-3-86352-331-1
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Colomba ist die Geschichte einer Vendetta, die auf der Insel Korsika stattfindet. Die Geschichte spielt im Jahr 1816. Orso della Rebbia kehrt zwei Jahre nach der Ermordung seines Vaters durch die rivalisierende Familie Barricini nach Korsika zurück. Seine Schwester Colomba – „der Teufel persönlich“, fordert von ihm, Rache zunehmen an denen, die ihren Vater getötet haben. Aber Lydia Nevil, eine irische Touristin versucht ihn davon abzubringen.

Der letzte Tag eines Verurteilten

Titel: Der letzte Tag eines Verurteilten
Autor: Victor Hugo
Gelesen von: Daniel Friedrich
Genre: ,
Minuten: 138
ISBN13: 978-3-86352-412-8
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Ein Mann, der im Frankreich des 19. Jahrhunderts durch die Guillotine zum Tode verurteilt wurde, schreibt seine Gedanken, Gefühle und Ängste auf, während er auf seine Hinrichtung wartet. Er verrät weder seinen Namen noch seine Tat, obwohl er vage andeutet, dass er jemanden getötet hat; nur ein namenloses, gesichtsloses, bedeutungsloses Opfer.

Krieg und Frieden

Titel: Krieg und Frieden
Autor: Lew N. Tolstoi
Gelesen von: Claudia Falk
Genre: , ,
Minuten: 1653
ISBN13: 978-3-86352-381-7
Preis: 24,90

Inhalt: Im Mittelpunkt des Romans stehen die Adelsfamilien Besuchow, Bolkonski und Rostow. Leo N. Tolstoi beschreibt die, durch den französischen Einmarsch in Russland folgenden, Auswirkungen der napoleonischen Ära auf die zaristische Gesellschaft. Die Handlung erstreckt sich von 1805 bis 1820, wobei sich der Großteil der Geschichte auf einige wenige Schlüsselmomente konzentriert: den dritten Koalitionskrieg (1805), den Tilsit-Frieden (1807) und schließlich den Russlandfeldzug (1812). Dabei greift Tolstoi so verschieden Themen auf wie die Frage der Leibeigenschaft, der Geheimgesellschaften und des Krieges.

Eine blassblaue Frauenschrift

Titel: Eine blassblaue Frauenschrift
Autor: Franz Werfel
Gelesen von: Jan Koester
Genre: , ,
Minuten: 231
ISBN13: 978-3-86352-364-0
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Zwei Jahre vor dem Einmarsch der deutschen Truppen in Österreich bringt ein Brief den Chef des Wiener Kultusministeriums Leonidas Tachezy in Bedrängnis. Seine einstige jüdische Geliebte Vera bittet ihn um Protektion für einen jungen Mann, der aus „allgemein bekannten Gründen” in Deutschland nicht mehr das Gymnasium besuchen könne. Schlagartig wird Leonidas bewusst, dass er der Vater sein könnte. Im Laufe eines Tages schwankt er zwischen Nachgeben und Zurückweisen. Wird Leonidas dieser Bitte nachkommen und seine ganze Karriere aufs Spiel setzen?

Der Fotograf von Auschwitz

Titel: Der Fotograf von Auschwitz. Das Leben des Wilhelm Brasse
Autor: Reiner Engelmann
Gelesen von: Sebastian Dunkelberg
Genre: , , , , ,

Inhalt: Als Wilhelm Brasse (1917-2012) mit 22 Jahren in das Stammlager Auschwitz eingeliefert wird, ahnt er nicht, dass er als gelernter Fotograf zum Dokumentarist des Grauens wird. Seine Aufgabe ist es, die KZ-Insassen zu fotografieren. Menschen, die kurze Zeit später in den Gaskammern umgebracht werden. Menschen, die von Josef Mengele zu »medizinischen Forschungsarbeiten« missbraucht werden und denen die Todesangst ins Gesicht geschrieben steht. Hätte er die Arbeit verweigert, wäre das sein eigenes Todesurteil gewesen. Als Brasse 1945 alle Fotos verbrennen soll, widersetzt er sich, um Zeugnis zu geben von dem unfassbaren Grauen.

Die Stalinorgel

Titel: Die Stalinorgel
Autor: Gert Ledig
Gelesen von: Samy Andersen
Erscheinungstermin: 01.06.2020
Genre: , ,
Minuten: 348
ISBN13: 978-3-86352-400-5
Preis: 17,90

Inhalt: Das Buch "Die Stalinorgel" verzichtet auf Namen, allein der Dienstgrad personifiziert die Menschen in einem grausamen Krieg, an dessen Ende der Tod steht. Der Roman erschien 1955.

Gert Ledig war während des 2. Weltkrieges Zeitzeuge der Kämpfe in Russland. Der Autor meldete sich mit 18 Jahren freiwillig, wurde mehrfach schwer verletzt und kam mit seinen Vorgesetzten in Streit wegen unsinniger grausamer Befehle.

 

 

 

Der Schimmelreiter

Titel: Der Schimmelreiter
Autor: Theodor Storm
Gelesen von: Karlheinz Gabor
Genre: , ,
Minuten: 249
ISBN13: 978-3-86352-094-6
Preis: 16,90 Euro

Inhalt: Hauke Haien, der Sohn eines Landvermessers und Kleinbauern, lebt an der Nordseeküste in Nordfriesland. Er ist fasziniert von der See und von den Deichen. Sein Traum ist es, die Dämme gegen Sturmfluten sicher zu machen. Als er zum Deichgraf ernannt wird, beginnt er seine Ideen in die Tat umzusetzen. Aber er stößt auf Widerstand der abergläubischen Bevölkerung, die selbst in seinem Schimmel einen Boten des Unglücks sehen.