Der holistische Mensch

Titel: Der holistische Mensch
Autor: Johannes Huber
Gelesen von: Christoph Hackenberg
Erscheinungstermin: 01.03.2019
Genre: , ,
Minuten: 483
ISBN13: 978-3-86352-291-9
Preis: 14,90

Inhalt: Forschungen zeigen, dass Körper, Geist und Seele ein komplexes System bilden, das mit anderen komplexen Systemen kommuniziert. Es entsteht ein neues, ein holistisches Menschenbild. Der renommierte Arzt Prof. DDr. Johannes Huber erklärt auf Basis von Quantenphysik, Epigenetik und moderner Medizin einfach und leicht verständlich, warum wir mehr sind, als wir denken, warum Heilung aus anderen Quellen kommen kann, als wir bisher wussten, und warum es weder Schicksal noch Zufall gibt.

 

Von Kiew nach Moskau. Reisereportagen

Titel: Von Kiew nach Moskau. Reisereportagen
Autor: Joseph Roth
Gelesen von: Jan Koester
Genre: ,
Minuten: 140
ISBN13: 978-3-86352-071-7
Preis: 14,90

Inhalt: 1926 bereist Joseph Roth die Ukraine und Russland. Für die Frankfurter Zeitung beschreibt er in verschiedenen Reisereportagen seine Eindrücke. Roth zeichnet dabei ein Gesellschaftspanorama zwischen bäuerlichem Leben, Zwangsindustriealisierung und dem jungen sowjetischen Traum und seiner Wirklichkeit.

Tao Te King

Titel: Tao Te King
Autor: Laotse
Gelesen von: Karlheinz Gabor
Genre: , ,
Minuten: 86
ISBN13: 978-3-86352-196-7
Preis: 10,- Euro

Inhalt: Als die öffentlichen Zustände sich so verschlimmerten, dass keine Aussicht auf Herstellung der Ordnung mehr vorhanden war, soll Laotse sich zurückgezogen haben. Als er an den Grenzpass Han Gu gekommen sei, habe ihn der Grenzbeamte Yin Hi gebeten, ihm etwas Schriftliches zu hinterlassen. Darauf habe er den Tao Te King, bestehend aus mehr als 5000 chinesischen Zeichen, verfasst und ihm übergeben.

 

Zurück zum Respekt

Titel: Zurück zum Respekt
Autor: Franz Vranitzky • Peter Pelinka
Gelesen von: Thomas Jahn
Genre: ,
Minuten: 243
ISBN13: 978-3-86352-160-8
Preis: 14,90 Euro

Inhalt: Politik und Medien verlieren an Glaubwürdigkeit, die Demokratie ist angeschlagen, die guten Sitten verfallen, Familie und Kirche bieten kaum noch Halt und daran, dass die Zukunft besser wird, will niemand mehr richtig glauben. Wie konnte es so weit kommen? Und was kommt als nächstes? Franz Vranitzky ordnet das Chaos und zeigt anhand von Beispielen aus seiner Lebenserfahrung, warum wir gerade jetzt zu den Werten der Aufklärung wie Rationalität, Toleranz, Solidarität und Respekt zurückkehren sollten, und was sie in der Politik, im öffentlichen Diskurs sowie jedem Einzelnen bringen.

Über das Mitleid als Grundlage der Moral

Titel: Über das Mitleid als Grundlage der Moral
Autor: Arthur Schopenhauer
Gelesen von: Hans Jochim Schmidt
Genre: , , ,
Minuten: 191
ISBN13: 978-3-86352-260-5

Inhalt:  

Schopenhauer kritisierte Kants Moraltheorie mit der Begründung, sie sei zum einen nicht empirisch und zum anderen unzureichend, weil sie versuche, die Moral auf der Grundlage von Vernunft und Pflicht zu etablieren. Im Gegensatz zu Kant argumentiert Schopenhauer, dass echte Moral irrational sei, basierend auf Mitgefühl und einer menschlichen Handlung, so dass sie empirisch untersucht werden könne.

Die Pest in London

Titel: Die Pest in London
Autor: Daniel Defoe
Gelesen von: Helmut Hafner
Genre: , , ,
Minuten: 403
ISBN13: 978-3-86352-264-3
Preis: 17,90 Euro

Inhalt: Daniel Defoe schildert in einer Mischung aus Roman und Augenzeugenbericht die große Pest zu London im Jahre 1664, eine der letzten großen Pestepidemien in Europa, der weit über 100.000 Londoner zum Opfer fielen. Bedrückend und mahnend angesichts der drohenden Gefahren moderner Seuchen.